In einer zunehmend wissensintensiven Wirtschaft entscheidet der professionelle
Umgang mit Wissen und Kompetenzen über den nachhaltigen Wettbewerbserfolg
von Unternehmen. Die Verfügbarkeit, Transparenz und der Austausch von Wissen
und Kenntnissen erhalten eine zentrale Bedeutung und ermöglichen bereits
zahlreichen Unternehmen aller Branchen die Verbesserung ihrer
Wettbewerbsposition.
Im Zeitalter der vernetzten Industrie 4.0 müssen alle verfügbaren Daten und
Informationen für die effiziente und effektive Nutzung der Maschinen- und Anlagen
genutzt werden können.
Ein Anlagenbediener muss zukünftig in der Lage sein, selbständig einen
Werkzeugwechsel durchzuführen. Ein angelernter Arbeiter muss in die Lage versetzt
werden, Verschleißteile sofort zu erkennen und gegebenenfalls bei laufender Anlage
zu wechseln. Hierzu werden zum einen spezielles Wissen der aktuellen
Maschinendaten und deren Funktionalitäten und zum anderen die erforderliche
Kompetenz und Qualifikation zum schnellen Wechsel von Werkzeug- und
Verschleißteilen benötigt. Natürlich kann dieses Wissen in Ordnern und Ablagen
vorgehalten werden. Aber wie hoch ist der Suchaufwand? Wie aktuell sind die
Unterlagen? Sind dieses Unterlagen ISO-konform? Kann der Mitarbeiter die
Anweisungen sicher verstehen und umsetzten?
In einer Vielzahl von Fällen sicher nicht.
Das bedeutet, dass vollkommen neue und hochflexible Lösungen zur
Wissensvermittlung und Qualifikation von Mitarbeitern in der Industrie 4.0 nötig sind.
Eine bereits vielfach eingesetzte Möglichkeit ist der Einsatz von Infopoints an
zentralen Stellen, zunehmend aber auch der Einsatz von Tabletts und Datenbrillen.
Die simple Übermittlung von Daten an die Mitarbeiter reicht nicht aus!
Es reicht nicht, den Anwender mit Daten zu versorgen. Die Daten müssen auch in
einer für den Menschen verständlichen und didaktisch Form aufbereitet und
übermittelt werden. Letztendlich wird in der täglichen Praxis spezielles
Technologiewissen aus Anleitungen zur Prozessoptimierung für die Vermeidung und
Behebung von Fehlern nur akzeptiert und angewandt werden, wenn dieses der
Anwender auch versteht.

Mit dem Learnjet ® steht ab sofort ein Wissens- und Assistenzsystem zur Verfügung
das die direkte Interaktion zwischen Mensch und Maschine ermöglicht!

Der Learnjet ® versorgt Fachkräfte direkt am Ort des Geschehens mit aktuellem
Spezialwissen und Handlungsanweisungen. Führungskräften erhalten die
Möglichkeit, den Überblick über die notwendige Qualifikation der Mitarbeiter zu
erlangen, Risiken zu erkennen und das Wissen in der Organisation zu teilen.

Learnjet ® – Kompetenzen nachhaltig sichern und transportieren.
Mehr Informationen erhalten Sie unter www.learn-jet.com oder direkt unter
info@learnjet.com